ILIASuisse
Willkommen auf

skyguide lädt herzlich zum nächsten ILIASuisse-Treffen ein.

Datum: 28.04.2016
Zeit: 8.45 bis 12.30 Uhr (Option Besichtigung Flugsicherungszentrums in Dübendorf von 13.30 bis ca. 15 Uhr > Ausweispflicht!)
Ort: Flugsicherungsstrasse 1–5, 8602 Wangen b. Dübendorf
Treffpunkt: Restaurant «Hangar 11»

Anfahrt
Bahn: Ab Bahnhof Dübendorf BUS 759 («Dübendorf Nord» nach «Wangen Flugsicherungsstrasse»)
Auto: Kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden

Traktanden

  • Aktivitäten aus dem Vorstand (Werner Willi, 2. Vorsitzender ILIAS open source e-Learning e.V./PH Zürich)
  • Aktuelle ILIAS-Entwicklung (Matthias Kunkel, Geschäftsführer ILIAS open source e-Learning e.V.)
  • ILIAS-Offline-App, Accountzusammenführung, Erweiterungen Datensammlung (Marcel Raimann, studer+raimann ag)
  • Trainingsphase der Fluglotsinnen und Fluglotsen (Andreas Gachnang, skyguide)
  • Einsatz von ILIAS bei den Air Navigation Services (Roland Frei, skyguide)
  • Varia

Mittagessen

Ein optionales Mittagessen findet von 12.30 bis 13.30 Uhr im Hangar 11 statt.

Kontakt

elearning.support@skyguide.ch

Folien zum Treffen

Aktuelle ILIAS-Entwicklung (Matthias Kunkel)

Aktivitäten aus dem Vorstand (Werner Willi)

ILIAS-Offline-App, Accountzusammenführung, Erweiterungen Datensammlung (Marcel Raimann)

Protokoll

Die 25. ILIAS-Entwicklungskonferenz fand am 3. März 2016 an der Hochschule Bremen am Zentrum für Informatik und Medientechnologien (ZIMT) statt.

Die Entwicklungskonferenz war sehr rege besucht und es zeigte sich einmal mehr wie die ILIAS-Entwicklung Jahr für Jahr umfassender wird. Die Auslieferung von ILIAS 5.1 wurde pünktlich mit über 3’000 durchgeführten Testcases kurz vor Weihnachten ausgeliefert.

Matthias Kunkel, Geschäftsführer ILIAS e.V. führte engagiert und zielführend durch den Tag.

 

DevConf_Bremen_LiveVoting

ILIAS-LiveVoting anlässlich der Entwicklungskonferenz


Fabian Schmid
, Head of Development ad Interim, erläuterte das Konzept der Benutzerzusammenführung: http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3826_1357.html.

Bei einer Umsetzung dieses Konzepts wäre es möglich Mehrfach-Accounts von Benutzern zusammenzuführen. Zusätzlich erläuterte Fabian Schmid die Möglichkeit, dass in ILIAS Benutzeraccounts und Personenstammdaten zukünftig voneinander getrennt werden könnten und auf diese Weise eine Person über mehrere Accounts verfügen könnte. In Kursen, Gruppen, usw. würden somit zukünftig Personen und nicht mehr Accoutns eingeschrieben werden: http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3825_1357.html

Richard Klees, Concepts and Training GmbH, fasste die Arbeit der SIG Refactoring im letzten Jahr zusammen. Neben der Einführung des Continous Integration Servers (siehe auch Master Thesis von Oskar Truffer, studer + raimann ag http://scg.unibe.ch/archive/masters/Truf15a.pdf) erläuterte er kurz das Vorhaben, ILIAS durch einen Depandency Injection Container auszustatten: http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3566_1357.html
Im Januar traf sich die SIG mit der Kitchen Sink Group, um die Arbeiten zur Vereinheitlichung der ILIAS Oberfläche gemeinsam anzugehen. Auf der Seite der SIG soll nun ein zentrales UI Framework eingeführt werden.

Timon Amstutz, Universität Bern, erläuterte den Status des Projekts Kitchen Sink. Das Kitchen Sink-Projekt soll zukünftig eine Sammlung von sämtlichen UI-Elementen in ILIAS bieten. Bei sämtlichen dieser UI-Elementen soll beschrieben werden, wie diese in ILIAS eingesetzt werden sollen. Das Projekt ist auf folgender Seite beschrieben: http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3852_1357.html Das Kitchen Sink-Projekt umfasst mittlerweile ein 160-seitiges Dokument: https://docs.google.com/document/d/1JoInU0-tkRHDOMjMTNziV-hJb6ypDCI1zT9OGtAThZk/edit#heading=h.cmcmedjrtmr7

Sehr eindrücklich war Timon Amstutz‘ Präsentation bezüglich der Möglichkeit, das ILIAS-Erscheinungsbild direkt über ein Konfigurationsmenü komplett anzupassen. Bis dies im ILIAS-Kern einmal möglich sein wird, wird noch einiges an Arbeit geleistet werden müssen.

Colin Kiegel, Qualitus GmbH, stellte die Tätigkeiten der SIG Performance vor. Dieses Jahr war einer der Schwerpunkte die Umstellung auf PHP 7. Ebenfalls sehr spannend ist das Projekt, welches automatisiert und kontinuierlich Performance-Tests macht. https://github/qualitus/performance-tests

Die umfangreichen Tätigkeiten der SIG E-Assessment wurden von Sven Slotosch, Universität Freiburg und Stefanie Zepf, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg vorgestellt. Beispielsweise soll es zukünftig möglich sein, beim ILIAS-Test mehrere Fragen auf einer Seite zu platzieren.

Fabian Schmid informierte dann über die Massnahmen zu PHP 7 und das laufende Crowd Funding-Projekt für die Umsetzung der für ILIAS wichtigen Massnahmen: http://www.ilias.de/docu/goto_docu_dcl_3700_747.html

Fred Neumann, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, stellte eine Möglichkeit vor wie die PDF-Generierung in ILIAS, welche derzeit bei den einzelnen Modulen separat implementiert ist, zukünftig zentral über einen gemeinsamen Service umgesetzt werden könnte.

Alexandrea Tödt, leifos GmbH, stellte die Arbeiten der Online-Hilfe vor. Auch in diesem Jahr wurde viel Arbeit für die Online-Hilfe investiert. Zudem stellte Alexandra Tödt die Projekte Learning Communities, http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3741_1357.html und Open Badges, http://www.ilias.de/docu/goto_docu_wiki_wpage_3347_1357.html vor.

Per Pascal Grube, Universität Stuttgart, erläuterte die Problematik bezüglich Freiheiten der Content-Erstellung versus Sicherheit – Stichwort XSS.

 

Weitere Themen waren:

 

Die 25. internationale ILIAS-Entwicklungskonferenz findet am Donnerstag, den 3. März 2015, an der Hochschule Bremen statt und wird vom Medienkompetenzzentrum ausgerichtet.
Zeit: 10 bis 18 Uhr
Adresse: Flughafenallee 10, Bremen
Anfahrt: Gebäude «ZIMT» an der Hochschule Bremen
Raum: 32 a,b,c (Parterre)
Anmeldung: ilias.de > Gruppe «ILIAS Development Conference» > Sitzung vom 3. März 2016 > Anmelden

Themen

  • Entwicklungsaktivitäten ILIAS 5.2 (Kunkel)
  • Kitchen Sink (Amstutz)
  • Reports von «Special Interest Groups» (div. Personen)
  • PHP 7 (Kunkel)
  • PDF-Kreierung in ILIAS (Neumann)
  • Online-Hilfe (Tödt)
  • Learning Communites (Killing)
  • Open Badges (Killing)
  • Subdomain-Isolierung (Grube)
  • Aktivitäten in der Comunity/Varia

Mitgliederversammlung des ILIAS e.V.

Der ILIAS open source e-Learning-Verein tagt am Freitag, den 4. März 2016 von 10 bis 13 Uhr.

Treffen SIGs

Achtung: Einige der «Special Interest Groups» treffen sich bereits am Mittwoch, den 2. März 2016: Mathe, E-Assessment und Performance

Social-Event

Informationen zur Teilnahme am gemeinsamen Abendessen finden sich ebenfalls in der Gruppe «ILIAS Development Conference».

ICT Medien lädt herzlich zum nächsten ILIASuisse-Treffen ein.

Zeit: 13.30 bis 16.30 Uhr
Ort: PZ.BS ICT Medien, Andreas Heusler-Str. 41, 4052 Basel
Raum: Haupteingang, rechts, Sitzungszimmer (ausgeschildert)

Anfahrt

zu Fuss ca. 20 Min. vom Bahnhof SBB (oder Tram Nr. 8, 10, 11 bis «Aeschenplatz», dann Nr. 15 bis «Denkmal», anschliessend 5 Min. Fussweg)

Traktanden

  • Werner Willi (PH Pürich): Informationen aus dem Vorstand
  • Daniel Steinhauser (ionesoft GmbH): Umwandlung von ILIAS-Lernobjekten in E-Books von beook
  • Fabian Schmid (studer+raimann ag): künftige Strukturierung der Softwareentwicklung im ILIAS Verein
  • Fabian Schmid (studer+raimann ag): Plug-in «LiveVoting 2.0»
  • Timon Amstutz (Universität Bern): KitchenSink
  • Hansjörg Lauener (Universität Bern): Plug-in «Opencast»
  • Varia

Präsentationen

Plug-in «ffmpeg» (Dateikonvertierung)

Stellenausschreibung Softwareentwicklerin/Softwareentwickler HSLU

Unterlagen, Folien und Bilder der ILIAS-Konferenz 2015 in Dortmund (D) sind auf ilias.de abgelegt.

Community Award 2015 und Ehrenpreis

Der diesjährige Community Award ging an das E-Learning-Team der FH Aachen.
Das Team hat sich besonders bei der Erstellung von Testcases und der Unterstützung des neuen Testprozesses hervorgetan und somit zur Qualitätsverbesserung von ILIAS beigetragen.

Einen Ehrenpreis hat sich Prof. Dr. Wolfgang Leidhold verdient, der den Aufbau des Projektes «ILIAS open source» an der Universität zu Köln damals unterstützt hat.

Gratulation!

1. Entwicklungskonferenz 2016

Am 3. März 2016 finden die nächste Entwicklungskonferenz und am 4. März 2016 die Mitgliederversammlung des ILIAS open source e-Learning e.V. an der Hochschule Bremen statt.

Internationale ILIAS-Konferenz 2016

Für die nächste grosse Konferenz treffen wir uns am 8. und 9. September 2016 in Utrecht (Niederlande) bei den Niederländischen Streitkräften. Üblicherweise findet die 2. Entwicklungskonferenz davor statt.

UPDATE:

Offizieller Rückblick auf ilias.de

Am 1. Juli 2015 wurde das ILIASuisse-Treffen an der PHTG in Kreuzlingen erfolgreich mit rund 20 Personen durchgeführt. Die thematische Ausrichtung bewegte sich dieses Mal stärker in Richtung Umsetzung didaktischer Szenarien unter ILIAS.

Folgende Beiträge wurden eingebracht:

 

Prof. Dr. phil Thomas Merz (Prorektor Forschung und Wissensmanagement, PHTG)

Fragen und Herausforderungen im Medienbildungsbereich – ein Überblick

Thomas Merz gab uns zunächst einen übergeordneten Einblick zur Institution PHTG, ihr Angebot und ihre Zusammenarbeit mit der Universität Konstanz. Anschliessend zeigte er in einem kurzen Abriss die Fragen, Chancen und Herausforderungen im Zusammenhang mit (digitalen) Medien in unserem Alltag.

 

Dr. Alexander Schroeter (Dozent für Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung, IVP NMS Bern)

BNE virtuell – ein Beispiel eines virtuellen Semesterkurses unter ILIAS

Alexander Schroeter gab einen Einblick in ein selbst entwickeltes ILIAS-Lernmodul zum Bereich BNE. Anhand dieses Beispiels wurde deutlich, dass sich beispielsweise die Anforderung, sich in der Diskussion mit einer komplexen Frage auseinander setzen zu können, nicht ohne weiteres nur durch virtuelle Lernumgebungen lösen lässt.

 

Prof. Dr. phil Markus Matthys (Hochschule für Heilpädagogik, Zürich)

E-Learning-Konzept und ein Beispiel eines Lernmoduls unter ILIAS

Markus Matthys präsentierte uns zunächst, wie an der HfH mit der Konzeption neuer E-Learning-Angebote umgegangen wird. Auf diese Weise wird dafür Sorge getragen, dass a) alle relevanten Stellen informiert und b) Qualitätsanforderungen an diese Lernangebote eingehalten werden. Danach erhielten wir Einblick in ein umfassendes ILIAS-Lernmodul, welches nach diesem Verfahren entwickelt wurde. Es wird im Herbstsemester zum ersten Mal zum Einsatz kommen.

Unterlagen zu diesem Beitrag: Präsentation (PDF), Ablauf Umsetzung von E-Learning-Inhalten an der HfH (PDF), Anforderungen an E-Learning an der HfH (PDF)

 

Fabian Schmid (studer + raimann ag, Bern)

Location-based-learning  – virtuelle Lernorte

Fabian Schmid gewährte Einblick in ein ILIAS-Feature, das ortsbezogenes Lernen organisiert. Anhand der Hohenheimer Lernorte als Beispiel wurde uns in einer kurzen Filmpräsentation gezeigt, wie die Navigation über mobile Endgeräte aussieht und was es dazu braucht, um solche digitalen Lernräume einzurichten. Die gesamte Hohenheimer Hochschul-App wird mittels des Open Source- Framework „Ionic“ neu geschrieben. Die App fungiert als Middleware zu anderen Applikationen, sie kann daher für die eigene Institution oder Firma angepasst werden. Der Lernorte-Anteil lässt sich abkoppeln.

 

Ein Aufruf von Timon Amstutz (iLUB, Bern): Damit die Sammlung für die Umsetzung mittels „Kitchen Sink“ möglichst vollständig wird, ist er resp. iLUB auf nicht-gestreamline-te Inhalte/Screens angewiesen. Timon Amstutz resp. iLUB für diesen Zweck bitte solche Inhalte zukommen lassen!

Die Kollegen von Skyguide (Dübendorf) haben eingewilligt, die Organisation eines nächsten Treffens zu prüfen. Hierzu im Voraus herzlichen Dank – eine definitive Klärung der Frage wird im Herbst/ Winter 2015 nötig.

 

Wir danken allen Beteiligten herzlich für die spannenden Beiträge und den Austausch.

Die Anmeldung für die 14. Internationale ILIAS-Konferenz in Dortmund (Deutschland) am 9. und 10. September 2015 ist online:

www.ilias-conference.org

Vereinsmitglieder und «Early birds»können von einem Rabatt profitieren.

Die Development Conference findet am 8. September 2015 statt. Nähere Informationen hierzu werden auf ilias.de publiziert.

Unsere Kolleginnen und Kollegen von ILIAS-Süd (ehemals ILIAS BW) halten im Juni ein Treffen an der Universität Konstanz ab. ILIASuisse-Mitglieder dürfen sich bei Interesse gerne anschliessen. Am Vorabend trifft man sich für gewöhnlich zum Socializen.

Datum: Donnerstag, den 18. Juni 2015
Uhrzeit: 9– 16 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über die entsprechende Sitzung in der ILIAS-Süd-Gruppe auf ilias.de (Login und Gruppenmitgliedschaft nötig).
Nähere Informationen werden über jenen offiziellen Kanal kommuniziert.

Eigene Themenvorschläge können an David Boehringer gesandt werden: david.boehringer@tik.uni-stuttgart.de

Liebe ILIASuisse-Mitglieder

Am 25. März 2015, am Tag vor der Development Conference, finden in Bern vier SIG-Treffen statt:

  • SIG E-Assessment
  • SIG E-Portfolio
  • SIG Performance
  • SIG Refactoring

Bei allen SIGs sind noch Plätze frei. Bei Interesse: Registriert euch für die SIG-Meetings, sowie für den Social Event und den Lunch:

http://www.ilias.de/docu/goto_docu_svy_4504.html

We are looking forward to see you in Bern

Hansjörg, Yvonne, Timon

ILIASuisse-Treffen an der Pädagogischen Hochschule in Kreuzlingen

Die Pädagogische Hochschule des Kantons Thurgau lädt herzlich zum nächsten ILIASuisse-Treffen am Mittwoch, den 1. Juli 2015 ein.

Wir freuen uns auf euch und auf Neuigkeiten rund um eure Institutionen und ILIAS. Für die bisherigen Anmeldungen danken wir ganz herzlich.

Selbstverständlich sind weitere An- (und auch Abmeldungen) möglich:

http://doodle.com/9wy679p7tpfu2twg

Ort: Pädagogische Hochschule Thurgau, Kreuzlingen, Unterer Schulweg 3, Gebäude P (Raum 308).

 

Situationsplan Kreuzlingen Campus PHTG

Situationsplan Kreuzlingen Campus PHTG

Ort auf map.search.ch anzeigen

Grober zeitlicher Rahmen

  • 9.15 bis 9.45 Uhr: Eintrudeln und Begrüssungskaffee
  • 10.00 bis 13.00 Uhr: Beiträge
  • 13.15 Uhr bis open end: Mittagessen

Hinweis zum Mittagessen: Vermutlich werden wir uns ein schönes Restaurant in Konstanz (DE) aussuchen.

Wer dabei sein möchte: bitte an Euro (€) und Ausweis (ID) denken.
Anmeldung zum gemeinsamen Mittagessen bis anfangs Juni an: Antoinette.Massenbach@phtg.ch
(Bitte teilt auf diesem Weg dann gleich mit, ob bei der Menüauswahl auf Allergien geachtet werden muss, oder ob ihr ein vegetarisches Menü bevorzugt. Falls ihr nichts Zusätzliches vermerkt, gehen wir davon aus, dass ihr ‚für alles zu haben‘ seid).

Informationen zur Anreise

Passende Zugverbindungen:

  • Bern – Kreuzlingen Hafen: ab 06.32 / ab 07.02  –  an 09.01 / an 09.32
  • Zürich – Kreuzlingen Hafen: ab 07.37 / ab 07.40 / ab 08.07  –  an 09.01 / an 09.31 / an 09.31
  • Basel – Kreuzlingen Hafen: ab 06.33 / ab 07.07  –  an 09.01 / an 09.31
  • Luzern – Kreuzlingen Hafen: ab 06.35 / ab 07.10  –  an 09.01 / an 09.31

Hinweis zur Anreise: Am Hauptbahnhof Kreuzlingen muss umgestiegen werden auf die S8 (Richtung St. Gallen oder Nesslau-Neu St.Johann).
Kreuzlingen Hafen folgt gleich als erste Haltestelle nach dem Hauptbahnhof.

Programm

Das Programm steht und ist nun hier (Programm ILIASuisse PHTG Juli 2015) abrufbar.

 

Für Fragen und Informationen: verena.muheim@phtg.ch